MobileClient

MobileClient Add-on

Der MobileClient ermöglicht der Redaktion einen einfachen Sophora-Zugang.

Durch einen reduzierten Funktionsumfang, bietet das Modul nicht nur einen idealen Einstieg für Sophora-Startende, sondern vereinfacht auch das redaktionelle Arbeiten von unterwegs.

Das mobile Modul enthält eine leistungsstarke Suche und einen einfachen Texteditor für dokumentenorientiertes und absatzbasiertes Arbeiten.

Die Sophora Authentifizierung und das Locking bleiben dabei bestehen. MobileClient und DeskClient funktionieren Editor-übergreifend.

Pro Dokumententyp lässt sich bestimmen, welche der vorhandenen Felder im MobileClient bearbeitet werden können. Die Benutzungsoberfläche des MobileClient passt sich automatisch an.

Der MobileClient lässt sich auf allen aktuellen mobilen Endgeräten nutzen. Auch im Browser auf dem Mac oder PC.

Mobiles Arbeiten mit dem MobileClient: Highlights

Einige Highlights:

  • Leistungsstarke Suche: Eine Filterfunktion unterstützt das Einschränken der Suche auf bestimmte Dokumenttypen, Personen und Orte (Strukturknoten). Auch weitere, im Konfigurationsdokument Sophoras hinterlegte Suchen, lassen sich im MobileClient nutzen. Für die Anzeige der Suchergebnisse gibt es zwei Ansichten: Die Kachel- und die Listenansicht
  • Texteditor mit Validierung: Der Texteditor zeigt Pflichtfelder und Zeichenbegrenzungen an und berücksichtigt weitere Vorgaben bei der Eingabe von redaktionellen Inhalten
  • Absatztypen im Copytext: Die Redaktion kann Texte im MobileClient durch Absätze und Zwischenüberschriften gliedern und formatieren
  • Drag & Drop im Copytext und auf dem Komponenten-Tab: Das Arbeiten nach dem Baukasten-Prinzip funktioniert auch im MobileClient: Copytext-Absätze, -Boxen, und -Bilder sowie Komponenten können per Drag & Drop verschoben werden
  • Dokumente komfortabel kuratieren: Die Redaktion kann im MobileClient komfortabel nach existierenden Dokumenten in Sophora suchen, um diese dem gerade geöffneten Dokument hinzuzufügen, sei es direkt im Text oder in den Komponenten, auf dem dafür vorgesehenen Komponenten-Tab
  • Einfache Integration von Bild-Dokumenten: Die Redaktion kann Bilder im MobileClient einfach hochladen und einfügen. Auch das Setzen des Mittelpunkts für die Bildausschnitte ist schnell gemacht

Webclient basiert auf dem Angular-Framework

Aufbau: Zugriff des Frontends auf eine eigene Server-Komponente (Standalone-Java), die die Inhalte per HTTP im JSON-Format liefert.

Die Server-Komponente wiederum kapselt die Client API, auf die auch die DeskClients, der Importer etc. zugreifen.

Frontend-Technologien: TypeScript, Angular und Angular Material. Backend-Technologien: Java und Spring.

Dokumentation

4
3

Details

ID
MC
Anforderungen
Frontend: Der Sophora MobileClient nutzt Funktionen moderner Browser. Bitte nutze daher einen der folgenden Browser für Sophoras MobileClient. Google Chrome: neueste Version für Desktop und Android. Mozilla Firefox: neueste Version für Desktop. Apple Safari: neueste Version für Desktop und iOS. Apple iOS: >= Version 8. Android: >= Version 5. JavaScript & Cookies. Backend: Aktuelles Java (Java 1.8 oder neuer. Java 9 und 10 wird aktuell noch nicht unterstützt.) Weitere und ältere Konfigurationen auf Anfrage. Es ist nicht gesichert, dass der Sophora MobileClient zuverlässig mit Beta- oder Pre-Release-Versionen der genannten Browser funktioniert. Bitte nutze die letzte offiziell freigegebene Version.
Zielgruppe
Redaktion
Kompatibel mit
Sophora
Add-on
Ja
Teil von
Sophora
Kategorien
Browser, Multimedia
Typ
Standalone
Hersteller
subshell GmbH
Icon