DeskClient Handbuch | Version 4

Sophora Allgemein

Sophora ist ein hochperformantes CMS, das die Redaktion optimal bei der Arbeit unterstützt. Erfahren Sie mehr über die Arbeit mit Sophora.

Zentrale Elemente

Sophora besticht durch die Einfachheit seiner Bedienung. Fast alles können Sie mittels Drag & Drop und der Suche erledigen. Außerdem können Sie an vielen Stellen mit der rechten Maustaste ein Kontextmenü aufrufen, in dem Ihnen viele weitere Funktionen zur Verfügung stehen.

Ein weiteres zentrales Element ist das Menü "Weitere Aktionen" , welches Sie in nahezu jeder der verschiedenen Ansichten unter den drei Punkten finden können und Ihnen weitere Aktionen ermöglicht.

Für verschiedene Funktionen des Sophora DeskClients gibt es jeweils verschiedene Ansichten. So gibt es eine Ansicht für die Suche, eine Ansicht für Lesezeichen, usw. Je nach der für Ihre Rolle hinterlegten Arbeitsumgebung haben Sie bestimmte Ansichten bereits geöffnet. Möchten Sie weitere Ansichten öffnen, können Sie das über den Menüpunkt "Ansichten" des Benutzermenüs in der Toolbar erledigen.

Allgemein Anischten Sophora CMS
Allgemein Anischten Sophora CMS (Bild: subshell/CC BY)

Start

Um den Sophora DeskClient zu starten, führen Sie die Datei "deskclient.exe" aus.

Anfangen: Am besten fangen Sie damit an, den Suchen-Button anzuklicken und irgendein bestehendes Dokument mit einem Doppelklick öffnen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, ein Dokument über das Kontextmenü zu öffnen (dort könnten Sie ein Dokument auch nur zum Lesen, also schreibgeschützt, öffnen).

Der zweite Schritt könnte sein, ein neues Dokument zu erstellen. Dazu klicken Sie auf "Neues Dokument" >> "Story" oben links im Hauptmenü.

Eine Erläuterung der gesamten Benutzeroberfläche erfolgt in den nächsten Abschnitten. Anschließend werden die einzelnen Funktionen im Detail beschrieben.

Login

Geben Sie Ihre Zugangsdaten und die Adresse des Sophora-Servers in den Login-Dialog ein, um sich anzumelden. Falls Ihnen diese Daten nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an Ihren Systemadministrator. Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie ggf. ein neues für Ihr Benutzerkonto setzen.

Proxy-Einstellungen

Sollte der eingegebene Port für Sie nicht erreichbar sein, kann die Verbindung zum Sophora-Server auch über einen Proxy hergestellt werden. Dafür müssen Sie im Login-Dialog den Link Proxy-Einstellungen anklicken. In den erweiterten Einstellungen kann ein Proxy-Host und -Port, sowie bei Bedarf ein Proxy-Benutzername und ein Proxy-Passwort eingegeben werden.

Login mittels Proxy-Server
Sophora Login (Bild: subshell/CC BY)
Login mittels Proxy-Server
Sophora Proxy (Bild: subshell/CC BY)

Rasante Ratschläge

  • Um Ihre geöffneten Dokumente einfach und schnell verwenden zu können, nutzen Sie die Ansicht Geöffnete Dokumente . Von dort können Sie die Dokumente per Drag & Drop ganz einfach dort einbinden, wo Sie sie benötigen.
  • Um ein Dokument zu öffnen, das im Internet bereits ausgespielt wird, kopieren Sie die URL, dann klicken Sie im DeskClient auf "Tools" >> Dokument aus URL in Zwischenablage öffnen.
  • Wenn Sie eine bestimmte ID suchen und gleichzeitig öffnen möchten, verwenden Sie die Raute vor der ID, z.B. #london100.
  • Eine Übersicht aller Tastaturkürzel: Menüpunkt "Hilfe" >> "Hilfe für Tastaturbelegung" oder über das Kürzel STRG + Umschalttaste + L
  • An vielen Stellen, an denen Dokumente aufgelistet werden, werden Tooltips angezeigt, die wichtige Informationen über das jeweilige Dokument enthalten. Zu diesen Informationen gehören Tags, interne Kommentare, der Dokumentenstatus oder ein Vorschaubild. Standardmäßig werden die Tooltips überall angezeigt, wo Dokumente aufgelistet werden. Je nach persönlichem Workflow kann man diese Tooltips an verschiedenen Stellen als mehr oder weniger sinnvoll empfinden. Daher existiert die Möglichkeit Tooltips unter "Benutzermenü" >> "Einstellungen" >> "Tooltips" ein- oder auszuschalten.
+++
+++ (Bild: subshell/CC BY)

Zuletzt geändert am 16.10.20

Der Inhalt dieser Seite steht unter der Creative Commons Attribution 4.0 License. Code-Beispiele stehen unter der MIT License.

Icon