Maps

Maps Add-on

Mit Maps platzieren und verortest Du Deine Artikel im CMS Sophora auf einer interaktiven Karte.

Mehrere Wege führen zum Ziel: Mit Sophoras Maps Modul kannst Du eigene Karten in Sophora erstellen, Karten automatisiert bestücken und bestehende Dokumente mit geographischen Daten versehen.

Sophora unterstützt drei verschiedene Kartenanbieter: Bing Maps, OpenStreetMaps und Mapbox. Du kannst das Maps-Modul entweder für die Nutzung mit einem oder mehreren Kartenanbietern lizenzieren. (Eine Lizenz des jeweiligen Kartenanbieters wird vorausgesetzt.)

Nutze das Modul beispielsweise, um eine Karte in Sophora zu erstellen und in ein bestehendes Dokument zu integrieren. Damit kannst Du Deinen Artikel über die beliebtesten Sehenswürdigkeiten einer Stadt, die diesjährige Marathonstrecke oder eine empfohlene Reiseroute zusammen mit einer Karte anzeigen.

Hierfür gibt es verschiedene Optionen: Punkte (z.B. Gebäude) Bereiche (z.B. Parks) und Strecken (z.B. Wegbeschreibungen). Alle Optionen sind auf der Karte kombinierbar.

Alternativ können Strecken und Routen auch mit der systematischen Eingabe der zugehörigen Adressen angelegt und einzeln beschriftet werden.

Neues

+++ Neu in früheren Sophora Versionen +++

Neue Funktionen aus früheren Sophora Versionen.

Neue Benutzungsoberfläche

Das Modul Maps hat optisch und technisch eine komplettes Make-Over bekommen und basiert nun auf der neuesten Version des Angular-Frameworks sowie auf den aktuellen Schnittstellen der Kartenanbieter. Im Hintergrund haben wir das Modul auf OpenLayers umgestellt, so dass wir unabhängiger von den Karten-Providern sind.

Maps unterstützt Mapbox und OpenStreetMap

Sophora Maps unterstützt jetzt nicht nur Bing Maps, sondern alternativ auch Mapbox und das lizenzkostenfreie OpenStreetMap. In der Konfiguration des Maps-Eingabefeldes kann der Kartenanbieter eingestellt werden, der im DeskClient genutzt werden soll, um im Kartenfeld Punkte zu setzen, Strecken zu definieren etc.

Wichtig: Der neue Feldtyp kann auch mit den Werten umgehen, die mit dem alten Kartenfeldtyp gespeichert wurden. Dadurch können die existierenden Maps einfach auf den neuen Feldtyp umkonfiguriert werden, ohne dass weitere Arbeit anfallen würde.

Zusatzinformationen aus Geodaten speichern

Auf Basis der Geodaten lassen sich in Maps nun zusätzliche Informationen abholen und in einem gewünschten Dokument hinterlegen. Zusätzliche Daten sind der Landkreis, das Bundesland, das Land oder die PLZ. Die zusätzlichen Informationen sind im Suchindex vorhanden, so dass man in der Website oder App nach den Geodaten filtern oder Karten automatisch bestücken kann. Damit werden Personalisierungen möglich, wenn sich z.B. Besucher*innen besonders für Nachrichten aus ihrer Region interessieren.

Zur Technik: Im Erweiterungspaket sind ein Skript und ein Sophora-Mixin enthalten, das an verschiedenen Stellen im Datenmodell verwendet werden kann.

Dokumentation

4
3

Details

ID
MAP
Zielgruppe
Redaktion
Kompatibel mit
Sophora
Add-on
Ja
Teil von
Sophora
Kategorien
Multimedia
Typ
Plug-in für Sophora DeskClient
Hersteller
subshell GmbH
Icon